Blog

World Refrigeration Day


von Anna-Maria
adobestock-200988017-composing-world-refridgeration-day-2.jpg


Rekordhitze in Deutschland. Heute soll nicht nur der Hitzerekord für die höchste im Juni gemessene Temperatur von 38,5°C übertroffen werden, sondern auch der absolute Hitzerekord von 40,3°C der jemals im Sommer in Deutschland gemessen wurde. Heute ist aber nicht nur Tag der Rekordhitze, sondern gleichzeitig wird auch der World Refrigeration Day gefeiert. An diesem Tag soll mehr Bewusstsein bei der Bevölkerung für die wichtige Rolle der Kältetechnik geschaffen werden. Gerade an so heißen Sommertagen wie heute ist wohl jedem Menschen der Vorteil der Klimaanlage bewusst. Dennoch sollte man darauf achten das Klimaanlagen wahre Stromfresser sind und einen sehr hohen Energieverbrauch haben. Dieser Verbrauch ist abhängig von der Leistung und Nutzungsdauer der Klimaanlage, was natürlich auch zu entsprechend hohen Kosten führt, die sich auf Ihrer Stromrechnung deutlich zeigen. Um beispielsweise ein 20 qm großes Wohnzimmer zu kühlen braucht Ihre Klimaanlage mindestens die Leistung von 12 Kühlschränken und der Stromverbrauch eines Kühlschranks allein macht 10 bis 20 Prozent des Gesamtverbrauchs eines Haushalts aus.

Mit diesen Tipps für eine sparsame und effiziente Nutzung können Sie die Stromkosten für Ihre Klimaanlage begrenzen:

  • Schließen Sie stets alle Fenster und Türen
  • Dunkeln Sie großflächige Fenster ab und vermeiden Sie so direkte Sonneneinstrahlung
  • Der Unterschied zwischen Außen- und Innentemperatur sollte maximal 6°C betragen
  • Nutzen Sie nicht die Stand by-Funktion, sondern trennen Sie das Gerät vom Stromnetz
  • Stellen Sie mobile Klimaanlagen in die Mitte des Raumes, um eine optimale Luftzirkulation zu erzielen

Ein weiterer Tipp von uns ist das Einbauen eine Smart Meters mit gerätegenauer Untermessung als CONTROLIT Expert. Dadurch ist eine detaillierte Verbrauchsmessung Ihrer Geräte möglich und sie können sofort sehen was ihre Klimaanlage an Strom verbraucht und ggf. Einsparungsvorkehrungen treffen. (Mehr Informationen hier: https://www.meistro.de/smartmeter/)

0 Kommentare