Blog

Licht ins Dunkel bringen - Die Earth Hour 2019


von Maria

Dieses Jahr am 30. März ist es wieder soweit: Pünktlich um 20:30 Uhr Ortszeit schalten Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die sogenannte Earth Hour, die damit ein starkes Zeichen für den Klimaschutz setzt.

Im vergangenen Jahr 2018 haben mehr Menschen als je zuvor an der Earth Hour teilgenommen. Allein in Deutschland zeigten fast 400 Städte ihr Engagement für einen lebendigen Planeten und schalteten für eine Stunde das Licht aus. Insgesamt verschwanden über 7000 Wahrzeichen in mehr als 180 Ländern im Dunkeln.

Die weltweite Earth Hour wurde 2007 in Sydney eingeführt. Mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte nahmen am 31. März 2007 an der ersten Earth Hour teil. Ein Jahr später erreichte die Earth Hour 370 Städte in 35 Ländern verteilt über 18 Zeitzonen. Die Earth Hour wurde zur globalen Bewegung und zur größten weltweiten Umweltschutzaktion.

erde.jpg

Macht mit und setzt ein Zeichen für den Klimaschutz!

0 Kommentare