Blog

Meeresverschmutzung wird immer mee(h)r - Zeit für einen Wandel


von Maria

Unsere Ozeane enthalten mehr als 150 Millionen Tonnen Kunststoff. Das entspricht 5,25 Billionen Stück. Und jedes Jahr kommen mehr als 8 Millionen Tonnen Kunststoff hinzu. Wenn wir nicht bis zum Jahr 2050 gegen die anhaltende Verschmutzung vorgehen, wird es in unseren Meeren mehr Plastik als Fisch geben.

safety-net-3289549.jpg

Fische, Meeressäuger und Seevögel sind von den plastischen Ablagerungen stark betroffen. Sie verwechseln es mit Essen oder verfangen sich darin. Seit geraumer Zeit ist Kunststoff in unsere Nahrungskette eingedrungen. Die gesundheitsschädlichen Auswirkungen auf den Menschen sind noch wenig bekannt, werden aber über Generationen anhalten. Unsere Ozeane sind unser Lebenserhaltungssystem: Jeder zweite Atemzug, den wir machen, kommt von dort. Die Auswirkungen auf unsere Ozeane werden Auswirkungen auf die Menschheit auf der ganzen Welt haben.


guise-1533853.jpg

Bewusstsein schaffen

Die Organisation Orange Ocean möchte bei den Verbrauchern für mehr Bewusstsein in der Meeresverschmutzung schaffen, um den globalen Wandel voranzutreiben. Ihren Ziel ist es, das globale Bewusstsein zu stärken und als Botschafter für den Schutz unserer Ozeane zu fungieren. Dabei richtet Orange Ocean ein Medienforum ein, das alle relevanten Bedrohungen durch den Ozean und entsprechende Lösungen abdeckt, um die Verbraucher bestmöglich zu informieren und Industrie, Green Tech und NGO-Stakeholder zu verbinden, um die Gemeinschaft zu stärken und die Bewegung zu nutzen.

nachhaltigkeit.png

World Oceans Media Day

Am 8. Juni 2020 strahlt Orange Ocean den 1. World Oceans Media Day aus - ein globales Medienereignis, das von TV und Social Media getrieben wird und die Schönheit und Zerbrechlichkeit unserer Ozeane zeigt und Lösungen zu deren Schutz präsentiert. Orange Ocean ist davon überzeugt, dass der Wandel bei uns - den Konsumenten - beginnt. Bewusste Verbraucher können einen Unterschied machen. Deshalb liegt der Fokus darauf, Menschen auf der ganzen Welt für die Relevanz unserer Ozeane zu begeistern und zu sensibilisieren und Lösungen zu deren Erhaltung zu präsentieren.

Orange Ocean glaubt an die Kraft der audiovisuellen Kommunikation und wird TV- und Videoformate mit starker informationeller und emotionaler Wirkung produzieren, aggregieren und verteilen. Sachkundige Verbraucher treffen die richtigen Entscheidungen und lösen damit Veränderungen in den Branchen und Regierungen aus. Dabei sollen die Interessen unserer Wirtschaft mit den Bedürfnissen unseres Ökosystems synchronisieren und von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft übergehen.

Quellen: https://orangeocean.org

0 Kommentare